CHR_0321_edited.jpg

STILBRUCH

Akustische Pop/ Rockmusik mit klassischen Instrumenten

Mit Geige, Cello, Schlagzeug und Gesang begeistern 3 klassisch ausgebildete, langjährig erfahrene Musiker seit 2005 ihre Fans in ganz Europa. Zunächst erspielten sich die Jungs auf der Straße eine große Fangemeinde mit ihren selbstkomponierten deutschen und englischen Songs. Seit ihren Auftritten in der Pro 7 Show „Germanys next Showstars“ 2009 füllen sie in ihrer sächsischen Heimat regelmäßig Hallen mit bis zu 600 Konzert-Besuchern.

Cellist Sebastian Maul und Geiger Antonio Palanovic entwickeln dadurch, dass sie ihre Instrumente im Stehen und dabei singend spielen, eine in den Bann ziehende Bühnenpräsenz. Konstantin Chiddi sorgt am Schlagzeug für die treibenden Beats, die zusammen mit den beiden Streichinstrumenten den einzigartigen Crossover-Sound von Stilbruch ausmachen. Die Richtung ihrer Musik bezeichnen die Musiker als „New Classic“, wobei die Band mit zusätzlichen Gastmusikern (zusätzliches Streichquartett, Gitarre, Chor) eine enorme Bandbreite vom Rock-Arrangement bis hin zum monumentalen Orchestersound erzeugt.

 

 

BIOGRAFIE

Ursprünglich im Jahr 2005 gegründet von 3 Dresdner Musikstudenten, erspielte sich Stilbruch sehr bald durch Straßenmusiken in der sächsischen Heimat einen Namen. Erste Engagements und Straßenmusiktourneen durch ganz Europa folgten und bestärkten die junge Band dazu, die musikalische Arbeit zu intensivieren und am eigenen Sound zu feilen.

 

Nach etlichen Auftritten und Besetzungswechseln gelangte die Band auf Umwegen zu einer der zahlreichen Pro 7 Castingshows. Ein erreichtes Finale und eine Europa-Tour im Vorprogramm von DJ Bobo folgten. Viele große Konzerte und ein exzessives Tourleben mündeten in die Rückbesinnung auf die Musik und den eigenen Klang.

 

In der heutigen Besetzung gelang eine Neuerfindung der eigenen Stilbruch-Identität. Stand anfangs im Vordergrund, Rockmusik auf klassischen Instrumenten zu interpretieren, besann sich die Band auf ihre Stärken. Die klassischen Wurzeln sind nun Ausgangspunkt für eine musikalische Auseinandersetzung mit den Genres der gegenwärtigen Popkultur. Die ausgefeilten deutschen Songs bestechen durch künstlerisch hochwertige und dennoch rockige Arrangements. Kein Versuch mehr Rockmusik mit Cello und Geige zu imitieren, sondern eine neue Klassik – New Classic ist das heutige Markenzeichen dieser außergewöhnlichen Band.

SEBASTIAN MAUL

Cello/ Gesang

Sebastian Maul

seit 2001 bei Stilbruch

Sebastian ist Jahrgang 1983 und der kreative Kopf der Band. Schon im zarten Alter von 5 Jahren machte er Bekanntschaft mit dem Cello, hatte bis zu seinem 17. Lebensjahr Unterricht an Leipziger Musikschulen und studierte von 2004–2012 an der Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“.

Besonders das Ensemble-Spiel faszinierte ihn und so spielte er in diversen Orchestern und gründete bereits im Alter von 15 Jahren seine erste Rockband, bei der er E-Bassist und Sänger war.

Seit 2001 gilt Sebastians Hauptaugenmerk Stilbruch. Er schreibt die meisten Songs und Texte für die Band und gibt ihnen Cello und Stimme.

ANTONIO PALANOVIC

Violine

Antonio, 1994 in der kroatischen Hauptstadt Zagreb geboren, ist bei Stilbruch der Virtuose an der Violine. Im Alter von 9 Jahren entschloss er sich dazu, Geige zu lernen und legte das Instrument seither keinen Tag beiseite.

Mit 18 Jahren studierte er an der Academy of Music in Zagreb und belegte Meisterkurse bei renommierten Geigern. Er gewann zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und sammelte viel Erfahrung in diversen Ensembles und als Solist.

Bei all den Erfolgen im klassischen Bereich schlägt sein Herz aber auch für Rock/ Popmusik. Sowohl im kroatischen „Supertalent“ als auch bei Straßenmusiken in verschiedenen Ensembles begeisterte er ein großes Publikum und seit 2021 bringt er sein leidenschaftliches Geigenspiel bei Stilbruch ein.

20210311_103155%20(2)_edited.jpg

Antonio Palanovic

seit 2021 bei Stilbruch

KONSTANTIN CHIDDI

Schlagzeug

Konstantin Chiddi

seit 2019 bei Stilbruch

Konstantin wurde 1986 in St. Petersburg geboren. Er fand bereits mit 5 Jahren zur Musik und lernte zunächst Geige. Als er 14 Jahre alt wurde, hängte er die Geige an die Wand und begann, Schlagzeug zu spielen. Ein Studium an der Universität der Künste, viele Auftritte mit Bands und ein Engagement am Theater in St. Petersburg folgten.

Konstantin begeistert sich für unterschiedlichste Musikrichtungen von Klassik bis Rock und spielt neben Schlagzeug und Geige auch Gitarre, Bassgitarre und Saxophon.

Seit April 2019 ist Konstantin festes Bandmitglied von Stilbruch und treibt nicht nur den Beat an, sondern singt mit großer Hingabe auch zweite und dritte Stimmen.